Route der Sakralbauten

Wir laden Sie herzlich ein, die interessantesten Perlen der Sakralarchitektur des polnisch-deutschen Grenzgebiets innerhalb der Gemeinde Banie und des Amtes Oder-Welse kennenzulernen. Für ihre Bedeutung sind die historischen und religiösen Werte entscheidend. Mehrere von diesen Objekten haben eine außerordentliche Geschichte, hervorragende architektonische Merkmale und einen großen Einfluss auf lokales sowie überregionales religiöses Leben. Die hier befindlichen Sakralbauten lassen auch vierschiedene sich im Laufe der Jahrhunderte ändernde Planungsarten, Gestaltungen des Baukörpers bzw. Innenausstattungen und Verzierungen kennenlernen. Wir entdecken diese Vorzüge durch Kennenlernen der Geschichte und Kultur, durch Besuch von Orten, die aus verschiedenen Gründen sehenswürdig sind und die Verbundenheit mit traditionellen Werten belegen.

  1. Pfarrkirche der Gottesmutter der Unterstützung der Gläubigen in Banie
  2. Filialkirche der Gottesmutter Königin des Heiligen Rosenkranzes in Piaseczno
  3. Hl. Kasimir-Kirche von Swobnica
  4. Filialkirche der Allerheiligsten Jungfrau Maria Königin von Polen in Dłusko Gryfińskie
  5. Filialkirche des Heiligsten Herzens von Jesus Christus in Górnowo
  6. Römisch-Katholische Pfarrei des Christus König in Lubanow
  7. Filialkirche der Allerheiligsten Jungfrau Maria Königin von Polen in Dłusko Gryfińskie
  8. Filialkirche der Unbefleckten Empfängnis der Allerheiligsten Jungfrau Maria in Sosnowo
  9. Kirche des Heiligen Adalberts Bischof und Märtyrer in Kunowo
  10. Die Kirche von Briest
  11. Die Kirche in Jamikow
  12. Die Kirche in Passow
  13. Die Kirche in Grünow
  14. Die Kirche in Hohenlandin
  15. Die Kirche in Niderlandin
  16. Die Kirche in Schönermark
  17. Die Kirche in Pinnow
  18. Die Kirche in Felchow
  19. Die Kirche in Flemsdorf
  20. Die Kirche in Stützkow
  21. Die Kirche von Berkholz
  22. Die Kirche in Schöneberg
mapa
Klicken zum Vergrößern
Projekt realisiert von.......

Partner

Amt Oder Welse

Gemeinde Banie

Projekt „Polnisch- deutsche Route der sakralen Objekte" ist durch Europäische Union aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale ntwicklung und aus Staatsbudget (Fonds der Kleinen Projekte im rahmen der Zusammenarbeit Interreg V A Meklenburg-Vorpommern/Brandenburg/Polen in der Euroregion Pomerania) mitfinanziert.

Kontakt

Fundacja Baltic Natura

ul. Sienna 9
70-542 Szczecin

608 23 85 99

biuro@baltic-natura.eu



Logo